Die 7 Fehler, die die meisten Frauen leider machen, weswegen unzufrieden im Job bleiben und niemals ihre Berufung wirklich spüren!

Die 7 Fehler, die die meisten Frauen leider machen, weswegen unzufrieden im Job bleiben und niemals ihre Berufung wirklich spüren!

Dein Job erfüllt ich nicht? Du bist auf der Suche nach deinem Sinn des Lebens und hast ihn bisher nicht gefunden?

Immer wieder stellst du dir die gleiche Frage: „Warum quäle ich mich jeden Tag weiter und arbeite in einem Job der mir überhaupt keinen Spaß mehr macht?“

Diese Antwort kannst du dir nur selber geben!

Was Du erkannt hast: Du bist zutiefst unzufrieden, fühlst eine Leere in dir und weiß dir keinen Rat mehr. Kollegen, Freunde und auch deine liebe Familie leidet unter deiner tiefen Traurigkeit. Die Vorwürfe die du dir machst bringen dich an dein Limit.

Fakt ist, jeder hat es verdient ein Leben in Freude, Leichtigkeit und Herrlichkeit zu leben und damit die Antwort auf das WARUM zu bekommen, dass Warum bin ich auf dieser Welt?

Die Antwort ist, damit du deine Lebensaufgabe also deine Berufung lebst, deine Gabe erfährst und in die Welt trägst und andere glücklich machst und somit dich selbst.

Es ist auch Fakt, dass es jeder schaffen kann seine Berufung zu erkennen, es steht allen zu?

Dir steht absolute Fülle zu, dir steht ein Leben in Liebe zu und dir steht Wohlstand zu.

Weshalb du es trotzdem immer noch nicht tust, du immer noch in deinem Hamsterrad, vermeintlich ohne Ausweg rennst…

…liegt an 7 Fehlern, die so viele Menschen machen!

Fakt ist, damit werden sie kaum oder sehr spät in ihrem Leben eine Chance haben, ihre wahre Berufung zu erkennen zu spüren und all umfänglich in Glück, Freude, Erfolg und Liebe zu leben.

Die folgenden 7 Punkte sind die größten Fehler die dich sehr wahrscheinlich abhalten deine Berufung zu leben. 

Lese sie dir in Ruhe durch ich bin mir sicher du findest dich in einigen dieser Punkte wieder!

1. Fehler - Du stehst nicht zu dir

Du bist sehr engagiert und hast sehr viele Ideen und setzt diese auch mit Erfolg um dadurch bist du bei deinen Kollegen und Kolleginnen, bei deinem Chef sehr geschätzt. Du bist außerdem sehr beliebt und strahlst bereits früh um 7:45 Uhr, wenn du an die Arbeit kommst. Dein Engagement und deine Motivation sind beispielhaft und das ist es was dich antreibt. 

Doch wenn du dann abends, nach Arbeitsschluss, nach Hause gehst bröckelt mit jedem Schritt zum Auto oder jedem Schritt zur U-Bahn / S-Bahn / Straßenbahn diese Fassade mehr. Es fällt alles von dir ab und schon ist sie wieder da, diese Frage „Warum mache ich das eigentlich es kotzt mich an!“ Immer nur mache ich für die Anderen, manchmal kriegt man nicht mal ein Dankeschön. Jedes Mal bin ich die letzte die von der Arbeit geht und was ist der Dank? Deine Kollegin fragt dich: „Kannst du das bitte noch machen? Ich muss jetzt los, ich möchte mit meinem Mann noch etwas shoppen gehen. / Meine Tochter hat Geburtstag, da möchte ich heute gerne überpünktlich zu Hause sein und noch einen Kuchen backen…!“ 

Es kotzt dich regelrecht an, wie andere ihre Bedürfnisse vorne anstellen. Ja, wie sieht das tun was sie glücklich macht und was sie gesund hält und ihr Leben lebenswert macht. Oh ja sie erkennen ihren Selbstwert.

2. Fehler – Du lebst zu sehr im Außen

Du möchtest allem gerecht werden deiner Familie, Arbeit, Mitmenschen gegenüber etc. überall gehst du nur danach was andere in dir sehen. Du willst der Gesellschaft gerecht werden und definierst dich darüber wie du wahrgenommen wirst. Alles was sie, damit meine ich: Kollegen, Familie, Freunde, Frisör, Hilfeforum im Internet etc., an Feedback geben bestärkt dich und du bist regelrecht süchtig danach dieses Feedback zu bekommen. Ohne diese Rückkopplung bist du extrem unsicher und am Zweifeln, fühlst dich hilflos. Du hast es nicht anders gelernt! Du kennst es so aus deiner Erziehung, aus dem Umgang deinen Eltern, Geschwistern, deinen Großeltern, Freunden und deren Familien ja dein ganzes Umfeld hat dich so geprägt.

Doch was sagt dein Gefühl? Ist dein Gefühl derselben Meinung oder sagt es etwas anderes dein Gefühl ist nicht dein Verstand der vom außen beeinflusst wird dein Gefühl ist die Verbindung mit deinem Unterbewusstsein und das ist deine Seele. Hast du dir überhaupt schon mal zugehört? Das heißt nicht, dass du Selbstgespräche machen sollst und selbst wenn, hast du da mal genau hingehört? Wann warst du mal mit dir allein, ganz allein ohne irgendwelche Einfluss (Musik, Fernsehen, Menschen etc.) einfach nur mit dir und deinem Atem? NIE?! Das ist wohl der Grund warum du überhaupt nicht weißt was du wirklich willst.

3. Fehler – Du lebst in hindernden Glaubenssätzen

Was lebst du für Überzeugungen Einstellungen was sind deine Lebensregeln die du für wahr hältst? 

Glaubenssätze bilden die Grundlage deines alltäglichen Handelns und sie dienen dir zur Verwirklichung deiner Fähigkeiten oder sie halten dich davon ab dein wahres Potential zu leben. Glaubenssätze sind Wahrheiten von denen du fest überzeugt bist. Sie prägen dich! Dein Denken, dein Fühlen und dein Handeln. Sie bestimmen deine Realität.

Diesen Vertrag oder diese Verpflichtung bist du freiwillig eingegangen und fakt ist, sie sind kündbar und ohne Verpflichtung!

Limitierende Glaubenssätze in Bezug auf deine Identität halten dich davon ab, dich zu verändern. Du bist ja doch oftmals nicht bewusst, dass du dich selbst einschränkt mit diesen Glaubenssätzen.

Du hast die Möglichkeit diese Glaubenssätze zu verändern, hin zu einem selbstbestimmten Leben.

4. Fehler - Du hörst zu viel auf andere

Besonders in unserer Kindheit bis zum Erwachsenenalter hören wir auf das, was unsere Eltern, größeren Geschwister und unser beeinflussendes Umfeld meint ist richtig für uns. Wie zum Beispiel: „Du musst das so machen, dann wird es was!“ oder „Mache das nie, das treibt dich in den Ruin, ich spreche aus Erfahrung!“ Dieser Rat ist ja auch oft gut gemeint, mit guten Absichten, doch ist es etwas, was die Person selber als eigene, ganz persönliche Erfahrung durchlebt hat und damit selbst für sich nur annehmen kann. Es ist nicht deine Erfahrung.

Was für dich richtig ist, das musst du selbst erkennen!

Du alleine weißt, was dich aus tiefsten Herzen glücklich macht. Nur du kannst das finden, was dich glücklich macht, was du liebst.

In unserer Gesellschaft in den Medien ist der Fokus leider häufig nur auf das Geld gelegt.

Heutzutage zu studieren, in einem renommierten Unternehmen, gleich im Anschluss nach dem Studium als Junior Managerin etc. das große Geld verdienen wird uns als das Beste überhaupt vorgegaukelt. Es steht schon vor der Schule fest, welcher Job dich glücklich macht und du gutes Geld verdienen wirst. Oder du steigst in die Fußstapfen deiner Eltern, in der dritten Generation führst du das Geschäft weiter. Oftmals stellst du später fest, dass es mit Leidenschaft und Freude nicht viel zu tun hat für dich. Rechnungen, Urlaube und kurzweiliges seelisches Wohlbefinden wird befriedigt, mehr nicht. Unzufriedenheit wird zum Dauerzustand in deinem Leben!

Es holt dich ein, das Verlangen nach Spaß Erfüllung und Freude im Beruf und im Privatleben.

5. Fehler – Du hast diese 7 Ängste

Diese Form der Ängste ist keine augenblickliche Bedrohung durch Feuer oder Absturz Gefahr. Dies ist eine psychologische Angst die in deinem Verstand entstanden ist und die in deiner Realität, in deinem JETZT nicht existiert.

Versagensangst, Existenzangst, Angst vor deiner eigenen Größe, Angst vor Ablehnung, Angst vor verändern, Angst sich neuen Herausforderungen zu stellen, Zukunftsangst etc. 

All diese Ängste kennst du wahrscheinlich und viele davon sind immer und immer wieder mal präsent und halten ab, dich zu ändern, ins Tun zu kommen. 

Lerne Ängste zu überwinden um hinter diesen vermeintlich unüberwindbaren Berg dein Paradies zu finden. Es lohnt sich für dich!

6. Fehler – Du bist zu bequem

Kennst du diese Gedanken in deinem Kopf:

Ich habe einen kurzen Arbeitsweg, meine Kollegen sind doch gar nicht so schlecht, damit lässt sich auch der Chef ertragen. Ich mache meine Arbeit ganz gut auch wenn sie mir nicht so gefällt und langweilig ist. Geld verdiene ich ganz gut, denn ich bin ja jetzt schon über 10 Jahre im Unternehmen und habe damit eine sozusagen „Bestands Prämie“, lukrative Urlaubstage und mir geht es ja „eigentlich“ gut.

Deine Bequemlichkeit, dich überhaupt nicht mit der Frage zu beschäftigen, #in welche Richtung das eigene Leben sich bewegen soll#. Die Menschen, die sich eine solche Frage stellen, #wie sie vielleicht auf der Welt wirken können, mit ihrer Begabung# fehlt es zu oft an Antrieb und Mut aus ihrer Faulheit heraus zu gehen und ins Handeln zu kommen. 

Lieber bleiben sie in ihrer Selbstsabotage! Viele Menschen wissen, dass es richtig wäre zu handeln aber trotzdem bleiben sie im Nichtstun. Verschenktes Potential!!!

7. Fehler – Du kannst Hilfe nicht annehmen

Es gibt immer eine Situation, wo jeder mal Hilfe braucht. 

Du weißt, so geht es nicht weiter, hast Ideen und Träume, doch irrst du ziellos, ohne Plan umher und versuchst verzweifelt und mit mäßigem Erfolg die Antworten zu bekommen auf deine Fragen: WER BIN ICH UND WAS WILL ICH WIRKLICH?

Bei dir zu bleiben und genau zu wissen was du möchtest ist sehr weise denn die Entscheidungen in deinem Leben triffst du letztendlich.

Frage: Wie schaffst du es die richtigen Entscheidungen viel schneller und effizienter zu treffen?

Antwort: Indem du dich mit anderen Menschen verbindest hast du die Möglichkeit schneller voranzukommen. Du hast die Chance, Dinge aus anderen Blickwinkeln zu betrachten und vielleicht mit etwas Abstand eine andere, für dich tausendmal bessere Entscheidung zu treffen. Vorbilder, die diesen Weg bereits erfolgreich gegangen sind geben dir mentale Stärke. Du sagst dir: „Ja, das ist toll was sie tun, da möchte ich auch hin.“

socialmedia-grafik

Es ist ein Zeichen von Stärke sich helfen und unterstützen zu lassen. Es kann dir große Fehler, Zeit und Geld ersparen, wenn du dich dafür öffnest mit anderen in Verbindung zu gehen, bereit bist dein volles Potenzial zu erkennen und dich voller Freude, Glück, Liebe, Erfolg und Wohlstand dem widmest, was wahrhaftig zu dir gehört.

Sehr gern unterstütze ich dich. Wenn du bereit bist, deinen Sinn im Leben/ deine Bestimmung / deine Berufung zu erkennen, zu leben und das Gefühl hast es alleine nicht zu schaffen. Du nicht weißt, was dir und wer dir wirklich hilft deinen wahrhaftigen Weg zu gehen, so wende dich gern an mich. Gemeinsam schauen wir uns an, was du wirklich brauchst um glücklich und zufrieden zu sein und du beginnst es sofort zu spüren und zu leben!

Komm in meine Facebook Gruppe. Du erhältst täglich Impulse, Tipps, Anregungen und regelmäßige Live Webinare zu der essenziellen Frage: „Warum bist du da?“ Wie Du deine Berufung lebst, denn es ist viel mehr als ein Beruf, es ist der Weg zu wahrem persönlichem Glück! Verbinde dich mit Menschen, die ähnliche Beweggründe haben wie du. Lass dich von der Energie mitreisen. 

Nimm dein Leben aktiv in die Hand!

Berufung leben
Deine Monique Asaria

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen